Lesedauer 2 Minuten

Mein Blog ist nun schon eine ganze Weile am Start und es ist immer noch ein Experiment für mich. Die Blogposts, die ich bisher veröffentlicht habe kamen zum größten Teil eigentlich ganz gut an. Ehrlich gesagt bin ich aber immer noch nicht zufrieden. Ich mache mir jeden Tag Gedanken, wie man das ganze optimieren und wie ich noch mehr Leserinnen und Leser erreichen kann. Wie gestalte ich meinen Blog noch interessanter?

Der Blog ist ein ständiger Lernprozess

Das Ganze ist für mich mit einem Lernprozess verbunden, der nie aufhören wird. Ich schaue mich in diversen Blogs um und schaue, wie es dort gemacht wird. In welchen Abständen veröffentlichen sie Blogposts? Wie ist die Seite aufgebaut? Welche Themen bieten sie an? Nun soll es, aber auch nicht aussehen als würde ich alles von anderen kopieren. Es muss immer noch ein Blog sein, der etwas Persönliches hat. 

Blog schreiben
Blog schreiben bedeutet für mich auch experimentieren

Mir schweben zurzeit mehrere Modelle vor, wie ich den Blog mit mehr Leben füllen könnte. Der Blog muss einen Mehrwert haben. Es muss einen Grund geben, warum man gerade meinen Blog besuchen sollte.
Zum Lernprozess gehört auch dazu das ich Fehler erkennen und eingestehen muss. So war es ziemlich überambitioniert von mir, zu sagen ich veröffentliche jeden zweiten Tag einen Blogpost. Diesen Zeitplan immer einzuhalten ist schwierig und es leidet darunter mitunter die Qualität. Deswegen werde ich diesen engen Zeitplan aufgeben und mir mehr Zeit geben. Es sollte etwas spontaner sein. Trotz alledem will auch eine bestimmte Verlässlichkeit ausstrahlen. 

Wochengedanken

Ich werde jetzt immer am Donnerstag einen Artikel veröffentlichen, der sich darum drehen wird, was mir die Woche über so durch den Kopf gegangen ist. Das Ganze mache ich unter dem Titel „Wochengedanken“. Da werden auch solche Dinge einfließen wie zum Beispiel mein Umgang mit der Krankheit Depression.

Politik

In unregelmäßigen Abständen will ich was zur Politik schreiben. Vor allem geht es da um Kommunalpolitik und was ich da so erlebe. Hintergrund ist ja das ich kommunalpolitisch aktiv bin. Und wenn meine Kandidatur für die Stadtverordnetenversammlung am 26.05.2019 erfolgreich ist, wird es da einiges zu berichten geben. Aber auch andere politische Themen sollen nicht zu kurz kommen.

Coworking / Reisen

Warum dieses Doppelthema? Zu einem reise ich, wenn auch in letzter Zeit eher weniger, sehr gerne. Mich interessiert aktuell das Thema Coworking sehr stark. Zum Schreiben des Blogs werde ich diverse Coworking-Spaces besuchen. Ich werde also, sofern es sich anbietet auch darüberschreiben. Ansonsten sollen es Reiseberichte werden. Da bin ich ziemlich offen und ich schaue, in welche Richtung es geht.

Blog Oberholz
Coworking Space St. Oberholz am Rosenthaler Platz

Bloggen

Es kommen immer wieder Fragen wie ich das mit dem Bloggen machen. Darum soll es in dieser Rubrik gehen. Da wird dann auch zu lesen sein wie ich versuche SEO zu verstehen und ich mit WordPress arbeite.

Ich werde auch in den kommenden Tagen die Website umgestalten und den oben genannten Themen ihren Platz geben. Wie gesagt bin ich ziemlich viel am Experimentieren und ich glaube das gehört auch dazu. Für mich ist das Thema Blog schreiben sehr neu und dementsprechend probiere ich viele Sachen aus. Lasst euch einfach überraschen und ich hoffe ihr bleibt meinem Blog treu.

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeRepublish