fbpx
WordPress_Tipps_Tricks
WordPress-Tipps+Tricks

Child-Theme – Seien Sie auf der sicheren Seite

Wem ist das nicht schon passiert? Sie nehmen an Ihrem Theme Änderungen vor, Sie haben die Schriftarten geändert oder die Farbe angepasst. Und dann das, beim Theme Update sind alle Ihre Änderungen weg.

Wenn Sie das verhindern wollen dann setzen Sie auf ein Child-Theme

Was sind Child-Themes?

Child-Themes können Sie sich wie „Kinder“ eines bestehenden Themes vorstellen. Es sind Themes, die mit Ihrem eigentliche Theme (auch Parent-Theme genannt) verknüpft sind und davon ihr Aussehen und ihre Funktionen erben.

Child-Themes verschafft Ihnen Sicherheit, weil Sie Veränderungen an Ihrem Theme vornehmen können, ohne das eigentliche Parent-Theme zu verändern.

Einstellungsseite Child-Theme-Configurator
Einstellungsseite Child-Theme-Configurator

Wie bekomme ich zu einem Child-Theme?

Es gibt den komplizierten Weg über den Zugriff auf Ihren FTP-Server. Durch erstellen mehrerer Dateien und eines Codes gelangen Sie bei diesem Weg zu einem Child-Theme.

Es geht aber auch einfach mit einem Child-Theme-Plugin. Ein Plugin, welches ich Ihnen da besonders empfehlen kann, ist Child Theme Configurator. 
Mit diesem Plugin läuft die Erstellung eines Child-Themes einfach über die Plugin-Einstellungen. Leider ist das Plugin noch nicht mit der aktuellen WordPress-Version getestet und das letzte Update erfolgte von 6 Monaten.


Melden Sie sich für meine Gratis-News an
Marketing von
Creative Commons License AttributionRepublish

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
×
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

Dies ist eine allgemeinverständliche Zusammenfassung der Lizenz (die diese nicht ersetzt).Haftungsbeschränkung.

Sie dürfen:

Teilen — das Material in jedwedem Format oder Medium vervielfältigen und weiterverbreiten.
Bearbeiten — das Material remixen, verändern und darauf aufbauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell. Der Lizenzgeber kann diese Freiheiten nicht widerrufen solange Sie sich an die Lizenzbedingungen halten.


Unter folgenden Bedingungen:

Namensnennung — Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Diese Angaben dürfen in jeder angemessenen Art und Weise gemacht werden, allerdings nicht so, dass der Eindruck entsteht, der Lizenzgeber unterstütze gerade Sie oder Ihre Nutzung besonders.
Keine weiteren Einschränkungen — Sie dürfen keine zusätzlichen Klauseln oder technische Verfahren einsetzen, die anderen rechtlich irgendetwas untersagen, was die Lizenz erlaubt.


Hinweise:

Sie müssen sich nicht an diese Lizenz halten hinsichtlich solcher Teile des Materials, die gemeinfrei sind, oder soweit Ihre Nutzungshandlungen durch Ausnahmen und Schranken des Urheberrechts gedeckt sind.
Es werden keine Garantien gegeben und auch keine Gewähr geleistet. Die Lizenz verschafft Ihnen möglicherweise nicht alle Erlaubnisse, die Sie für die jeweilige Nutzung brauchen. Es können beispielsweise andere Rechte wie Persönlichkeits- und Datenschutzrechte zu beachten sein, die Ihre Nutzung des Materials entsprechend beschränken.

License

Creative Commons License AttributionCreative Commons Attribution
Child-Theme – Seien Sie auf der sicheren Seite