Urlaub Hafen Laboe
Coworking / Reisen

Urlaub an der Küste – Fisch-Burger von Arno seiner „Zwillingsschwester“

Lesedauer 3 Minuten

Gestern hieß es Abschied nehmen, von der Insel Rügen. Während es den Tag zuvor noch wie aus Eimern gegossen hat, schien heute die Sonne. Aber der Urlaub ist ja noch lange nicht zu Ende und das nächste Ziel wartet schon. Schönberg / Holstein an der Kieler Bucht.

Hotel Strandräuber in Schönberg / Holstein
Hotel Strandräuber in Schönberg / Holstein

Wie schon bei der Anreise gestaltete sich die Abreise von Lohme wieder zu einem Geduldsspiel. Bis ich endlich auf der Rügenbrücke war, vergingen geschlagene 90 Minuten. Aber diesmal überlistete ich das Navi und fuhr einfach geradeaus weiter, wenn die freundliche Stimme mir resolut sagte, ich soll links abbiegen. Auf der A20 angekommen war es nur noch ein ewig langes vor sich hinfahren.

Nach gut vier Stunden war ich dann endlich angekommen, im Hotel Strandräuber. Der Strand liegt direkt vor der Tür und gibt den Blick frei auf die herrliche Ostsee. Anders als vor der Insel Rügen ist hier echt was los auf dem Wasser. Die Schiffe reihten sich wie an einer Perlenkette aufgezogen aneinander. Der Kieler Hafen spielt zwar beim Güterumschlag keine so große Rolle, unter den deutschen Häfen, aber beim Passagieraufkommen kommt er regelmäßig unter die Top 3, in Deutschland.

Marine-Ehrenmal in Laboe

Lange hielt es mich nicht im Hotel. Schon bei der Anreise hatte ich mir vorgenommen, zum Marine-Ehrenmal Laboe zu fahren. Grundsätzlich halte ich absolut nichts davon, mit gewaltigen Denkmälern den Gefallenen der Weltkriege zu ehren. Zuviel Unheil hat Deutschland mit zwei Kriegen über Europa gebracht.

Marine-Ehrenmal in Laboe
Marine-Ehrenmal in Laboe

Millionen von deutschen Soldaten wurden gezwungen, für einen Kaiser und später für einen sogenannten Führer in den Krieg zu ziehen.
Von 1927 bis 1936 errichtet, wollte man damit den 35.000 gefallenen deutschen Marinesoldaten des Ersten Weltkriegs ehren. Später ehrte man auch die 120.000 gefallenen deutschen Marinesoldaten des Zweiten Weltkriegs.

U995 in Laboe
U995 in Laboe

Auf einer leichten Anhöhe gelegen erstreckt sich ein kreisförmiger Bau. Überragt wird dieser durch einen 68,20 Meter hohen Turm, der mit einem Fahrstuhl befahren werden kann. Wenn man in den Turm hineingeht, stockt einem der Atem durch diese eigenartige Stille, die einem erwartet.
Rechts neben dem Eingang kann man durch einen langen Tunnel gehen und kommt in eine große, runde, unterirdische Halle.

Gegenüber dem Tunnelausgang geht eine Treppe hoch in die Ausstellungshalle, wo die Entwicklung der deutschen Marine bildlich und mit Modellen dargestellt wird. Von der Ausstellungshalle gelangt man wieder in den Innenhof, mit dem anliegenden Turm.

Marine-Ehrenmal Laboe - Tunnel zur Ehrenhalle
Marine-Ehrenmal Laboe – Tunnel zur Ehrenhalle

Vom Turm aus hat man einen wunderbaren Blick weit ins Land und die Kieler Bucht. Gegenüber vom Ehrenmal liegt auf Sand das U-Boot U 995.
Auch wenn das Boot auf mich einen großen Eindruck machte, muss es doch sehr beklemmend gewesen sein, wenn bis zu 52 Besatzungsmitglieder Wochen, wenn nicht gar Monate auf engen Raum zusammenleben mussten. Da ich bereits U-Boote von innen gesehen habe, verzichtete ich auf eine Besichtigung.

Fisch-Burger bei Arne seiner „Zwillingsschwester“

Nach dem geschichtlichen Ausflug fuhr ich zum Hafen von Laboe. Neben einigen Jachten liegen dort auch diverse Fischerboote. Wo Fischerbooteliegen muss der Fisch nicht weit sein. Ich entschied mich für das Restaurant welches nach einem großen Hollywood Blockbuster benannt ist. 

Fischerboote im Hafen von Laboe
Fischerboote im Hafen von Laboe

Kennt ihr noch diesen Arno Dübel? Die Medien machten ihn zum frechsten Arbeitslosen, der immer wusste, wie man sich um die Arbeit drücken konnte. Als ich die Bedienung sah, dachte ichecht, Arno Dübel seine Zwillingsschwester steht vor mir. Die gleicheArt zu sprechen und die gleichenGesichtszüge. Aber ich irre mich bestimmt.
Diesmal aß ich Krabbensuppe als Vorspeise und einen Fisch-Burger als Hauptgang.

Urlaub auf dem Meer – Heute geht es nach Oslo

Im Hotel Strandräuber bleibe ich nur eine Nacht. Das Hotel habe ich eigentlich nur genommen, damit ich am nächsten Tag nicht so viel Stress habe. Denn immerhin liegt es nur 25 Kilometer von Kiel entfernt. Von Kiel aus fahre ich heute nach Oslo.

Urlaub an der Kieler Bucht
Urlaub an der Kieler Bucht

Wenn ihr diesen Blogpost lest, bin ich schon vier Stunden auf hoher See. Das Ganze wird von der Reederei als Mini-Kreuzfahrt vermarktet. Ich bin mal gespannt, wie es wird. Zwei Nächte auf hoher See und das Feeling eines großen Kreuzfahrtschiffes. Das wird eindeutig ein Highlight für mich, bei meinem ersten Urlaub seit Langem.

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeRepublish
%d Bloggern gefällt das:
×

REPUBLISHING TERMS

You may republish this article online or in print under our Creative Commons license. You may not edit or shorten the text, you must attribute the article to Frank Kreitner and you must include the author’s name in your republication.

If you have any questions, please email [email protected]

License

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeCreative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike
Urlaub an der Küste – Fisch-Burger von Arno seiner „Zwillingsschwester“